Produktportfolio

Deltas grünes Rechenzentrum in Wujiang strebt Gold-Niveau an

Deltas Rechenzentrum in seinem Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungszentrum in Wujiang, China, wird bald das von Green Grid definierte Gold-Niveau erfüllen. Das Rechenzentrum, bei dem Delta Greentech China für das Gesamtkonzept verantwortlich ist, nutzt das komplette Sortiment an Delta-eigenen Produkten.

Seit der Einweihung im Oktober 2015 hat das grüne Rechenzentrum eine monatliche Stromnutzungseffektivität (PUE) von durchschnittlich 1,27. Delta erwartet, dass das Enterprise-Class-Rechenzentrum einen jährlichen PUE-Durchschnittswert von unter 1,3 erreicht – die Grenze für das Gold-Niveau

Das Rechenzentrum befindet sich im Showroom des Standorts in Wujiang und kombiniert Datenraum und Anzeigefunktion. Das Designteam hat sich intensiv mit den Themen Klimatisierung, Energie, Skalierung und Umgebungsmanagement auseinandergesetzt. Basierend auf Untersuchungen vor Ort und Erfahrungen mit der Gestaltung früherer Rechenzentren wurde der ursprüngliche Designvorschlag für das neue Rechenzentrum überarbeitet und verbessert, um so den Anforderungen besser gerecht zu werden.

Das Rechenzentrum verwendet die rack-basierte und mit Präzisionsluftkühlung ausgestattete Serie RowCool von Delta, um das neue, energiesparende Konzept zu realisieren. Im Winter wird über das neu entwickelte Luftgebläse Außenluft mit niedriger Temperatur als natürliche Kühlung zugeführt. Das Konzept versiegelter Kalt- und Warmluftdurchgänge verhindert eine Vermischung von warmer und kalter Luft und verbessert den Wirkungsgrad der Kühlung. Das hocheffiziente Stromversorgungssystem, das modulare Design und das moderne Managementsystem erreichen in jeder Hinsicht eine umweltschonende Energieeffizienz für das gesamte Rechenzentrum.

Versiegelte Kalt- und Warmluftdurchgänge verbessern die Energieeffizienz

▲ Versiegelte Kalt- und Warmluftdurchgänge verbessern die Energieeffizienz.

Die Virtualisierung von Servern wurde am Anfang des Designprozesses implementiert, um den großen Bedarf für IT-Dienste in China zu erfüllen und den Energieverbrauch zu reduzieren. Dies verbessert die Ressourcennutzung und vereinfacht die Verwaltung des Systems über einen integrierten Server, was zudem größere Flexibilität bietet. Um mit der rasanten Entwicklung im IT-Bereich Schritt halten zu können, verwendet das Rechenzentrum in Wujiang ein übersichtlicheres Design in den Bereichen der Sicherheit, Erweiterbarkeit und Kontinuität.

Für Unternehmen ist das eigene Rechenzentrum als einer der großen Energieverbraucher ein wichtiger Ansatzpunkt, den Energieverbrauch senken und dadurch umweltschonender agieren zu können. Bei der Errichtung seines Unternehmensrechenzentrums hat Delta von Anfang an das Erreichen des Gold-Niveaus im Fokus gehabt. Dabei spielen die Effizienz, Zuverlässigkeit, Erweiterbarkeit und die nachhaltige Entwicklung des Rechenzentrums eine entscheidende Rolle.

Delta zeigt mit seinem neuen Rechenzentrum in Wujiang seine hohe Leistungsfähigkeit bei der Entwicklung von umweltgerechten Lösungen für Rechenzentren.

top

Newsletter abonnieren