Produktportfolio

Newsletter abonnieren

  • Frage zu USV Strom
  • Fragen zu USV Strom, Leistung etc.

    Stromversorgungsprobleme

    Was sind Stromversorgungsprobleme?
    Laut einer Erhebung von Contingency Planning ist eine schlechte Stromversorgungsqualität die Hauptursache von Computerdatenverlusten. Zusätzlich zu Stromausfällen gibt es weitere Probleme mit der Stromversorgungsqualität: Spannungsabfall, Spannungsspitzen, Überspannung, Rauschen, zu geringe/zu hohe Spannung. Dies sind allesamt Ereignisse, die Schäden verursachen, die Lebenserwartung von Computerkomponenten reduzieren und Datenverluste bewirken können.
    Wie lassen sich solche Stromversorgungsprobleme lösen?
    Es gibt einige Ansätze zur Lösung von Stromversorgungsproblemen. Die drei gebräuchlichsten: Überspannungsschutz, Regulator und USV.

    Was ist ein Spannungsabfall? Welche Auswirkungen ergeben sich für IT-Ausrüstung?
    Spannungsabfall ist das alltäglichste Stromversorgungsproblem im Alltag und für 87 % sämtlicher Stromversorgungsprobleme verantwortlich. Ein Spannungsabfall ist ein kurzer Zeitraum verminderter Spannung, der durch äußere Einflüsse verursacht wird. Dies kann bei weniger schweren Fällen zum Ausfall von Computerperipherie wie Tastaturen führen; allerdings auch zu Datenverlusten und Beschädigungen von Dateien in ernsthafteren Fällen. Spannungsabfälle können Computerkomponenten auch beschädigen und deren Lebenserwartung reduzieren.
    Was ist eine Spannungsspitze? Welche Auswirkungen ergeben sich für IT-Ausrüstung?
    Eine Spannungsspitze ist eine starke Spannungserhöhung von sehr kurzer Dauer. In den meisten Fällen wird diese durch Blitzschlag in der Nähe verursacht. Mögliche Folgen sind Beschädigungen von Computerhardware und Präzisionsgeräten sowie Datenverluste.
    Was ist eine Überspannung? Welche Auswirkungen ergeben sich für IT-Ausrüstung?
    Beim Abschalten von Hochstromgeräten oder einer Reihe starker Verbraucher, die an eine einzige Stromquelle angeschlossen sind, kann eine zeitweilige Spannungserhöhung auftreten. Die meisten Computer und Präzisionsgeräte arbeiten auch mit leicht erhöhter Betriebsspannung zum Ausgleich solcher Situationen. Falls die Überspannung jedoch die jeweilige Toleranz überschreitet, können Geräte und Komponenten beschädigt werden, komplett ausfallen oder in ihrer Lebensdauer eingeschränkt werden.
    Was ist Rauschen? Welche Auswirkungen ergeben sich für IT-Ausrüstung?
    Rauschen wird durch vielfältige Faktoren erzeugt; dazu zählen Gewitter, Ein- oder Ausschalten von Geräten in der Nähe, Generatoren und sogar kabellose Kommunikation. Rauschen kann zum Ausfall von Präzisionsgeräten und Computern sowie zu Programmabstürzen führen.

    USV-Typen

    Dazu wird eine USV gebraucht?
    Eine ungleichmäßige Stromversorgungsqualität kann sich negativ auf den Betrieb eines Computers auswirken. Eine USV liefert nicht nur sofortige Ersatzstromversorgung bei Stromausfällen, sondern sorgt auch für eine stabile und saubere Stromversorgung unter Normalbedingungen. Der ankommende Strom wird durch Regulierung und Filtern optimiert, zusätzlich werden durch Gewitter verursachte Spannungsspitzen eliminiert. Eine USV ist wie eine gute Hausratversicherung – und schützt Ihre Computerausrüstung vor Risiken durch Stromversorgungsprobleme.
    Welche USV-Varianten gibt es?
    Es gibt drei USV-Typen: Off-Line, On-Line und Line-Interactive.
    Was ist eine Off-Line-USV?
    Bitte schauen Sie sich das Off-Line-Systemdiagramm an.
    Geräte werden über eine Bypass-Leitung direkt mit Netzspannung versorgt. Bei einem Stromausfall werden Geräte durch Netzspannung aus der USV versorgt, die durch einen Inverter aus Akkustrom erzeugt wird.
    Merkmale
    1. Bei normaler Netzspannungsversorgung es die USV ohne Funktion, die Last wird direkt über das Stromnetz gehandhabt. Dieser USV-Typ bewirkt keine Verbesserung der Spannungsversorgung hinsichtlich Rauschen und Überspannungsschutz.
    2. Bietet den geringsten Schutz, da eine bestimmte Umschaltzeit erforderlich ist.
    3. Einfacher Aufbau, geringe Größe, geringes Gewicht, einfache Bedienung und recht preisgünstig.

    Was ist eine On-Line-USV?
    Bitte schauen Sie sich das On-Line-Systemdiagramm an.
    Die On-Line-USV versorgt Verbraucher über einen Inverterausgang mit Strom, nutzt die Bypass-Möglichkeit nur dann, falls die USV selbst ausfällt, überhitzt oder überlastet wird.
    Merkmale
    1. Die Verbrauchern zur Verfügung gestellte Stromversorgung ist von optimaler Qualität, da diese zuvor durch die USV verarbeitet wird.
    2. Keine Umschaltzeiten.
    3. Komplexer Aufbau, kostenintensiv.
    4. Verleiht höchsten Schutz, unterdrückt Rauschen und Überspannung hervorragend.

    Was ist eine Line-Interactive USV?
    Bitte schauen Sie sich das Line-Interactive-Systemdiagramm an.
    Eine Line-Interactive-USV versorgt Verbraucher über den Bypass-Pfad mit Strom aus dem Inverter, solange keine Störungen der regulären Netzspannung auftreten. Die Inverter arbeitet diesmal als Ladegerät. Bei einem Stromausfall wandelt der Inverter Gleichspannung aus dem Akku in Wechselspannung um und versorgt Verbraucher damit.
    Merkmale
    1. Die bidirektionale Wandlung vermindert die Zeit, die zum Aufladen des USV-Akkus benötigt wird.
    2. Benötigt eine gewisse Umschaltzeit.
    3. Kostenintensiv durch komplexen Steuermechanismus.
    4. Schutzvermögen liegt zwischen dem von On-Line- und Off-Line-USVs. Weniger effektiv beim Filtern von Rauschen und Unterdrücken von Überspannungen.

    Allgemeine Akkuprobleme

    Welche Akkutypen werden in einer USV eingesetzt?
    Die meisten handelsüblichen USVs arbeiten mit Bleisäureakkus, die wartungsfrei sind und in die kein Wasser eingefüllt werden muss. Die Energie wird durch chemische Reaktionen in einem Gel-artigen Elektrolyt erzeugt. Diese Akkus lassen sich von den meisten Anwendern problemlos nutzen und warten und bei Bedarf auch auf einfache Weise austauschen.
    Wie lange hält ein Akku?
    Eine USV erbringt ihre Leistung durch Entladung ihrer Akkus. Akkus altern nicht nur durch Gebrauch und äußere Einflüsse, sondern auch durch interne chemische Reaktionen. Akkus altern auch dann, wenn sie nicht genutzt werden. Über den Daumen gepeilt, liegt die Lebenserwartung eines Bleisäureakkus bei etwa zwei Jahren.
    Wie sollte ein Akku gewartet werden?
    Bei der Akkuwartung ist es sehr wichtig, dass ein Akku regelmäßig geladen und entladen wird. Diese Funktionen können Sie regelmäßig ausführen, wenn Ihre USV über eine Akkuerkennungsfunktion verfügt. Andernfalls trennen Sie einfach den Eingang Ihrer USV, simulieren so einen Stromausfall und prüfen, wie lange es dauert, bis der Akku entladen ist. Bitte tauschen Sie Akkus gegen neue Akkus aus, wenn die Entladezeit kürzer als in den technischen Daten angegeben ausfällt. So gewährleisten Sie, dass genügend Akkuleistung verbleibt, um dem System das Speichern von Dateien und ordentliches Herunterfahren bei Stromausfällen zu ermöglichen.
    Wie bestimmt man die Kapazität einer USV?
    Bei den meisten handelsüblichen USVs wird die Kapazität mittlerweile in VA angegeben. V steht für Spannung (Volt), A für den Strom (Ampere). Kurz gesagt, drückt VA die Leistung und Kapazität einer USV aus. Ein Beispiel: Eine USV mit 500 VA Kapazität und einer Ausgangsspannung von 110 V liefert einen Maximalstrom von 4,55 A; mehr Strom führt zu Überlastung. Die Leistung kann in Watt ausgedrückt werden. Während Watt für aktive Leistung steht, drückt VA reaktive Leistung aus; die Wattzahl errechnet sich aus VA multipliziert mit dem Leistungsfaktor (VA × pf = Watt). Es gibt kein allgemein gültiges Kriterium für den Leistungsfaktor (pf). Generell ist ein Wert zwischen 0,6 und 0,8 akzeptabel, während ein Wert von 0,5 auf ein schlechtes Design hinweisen kann. Achten Sie beim Kauf einer USV auf diesen Wert. Ein hoher Leistungsfaktor bedeutet bessere und wirtschaftlichere Energieausnutzung.
    Wo kann ich Akkus tauschen lassen?
    Bitte wenden Sie sich zum Austausch Ihrer Akkus an den Kundendienst oder an Ihren USV-Händler.
    Wo kann ich eine geeignete USV erwerben?
    1. Machen Sie sich mit den Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen USV-Typen vertraut.
    2. Ermitteln Sie Ihren Bedarf an guter Stromqualität.
    3. Ermitteln Sie die erforderliche USV-Kapazität, überschlagen Sie die Kapazität, die voraussichtlich in der Zukunft gebraucht wird.
    4. Wählen Sie einen renommierten Hersteller und Lieferanten.
    5. Erwerben Sie eine USV, die Ihrem Bedarf möglichst exakt Rechnung trägt.
    Brauche ich wirklich eine USV, wenn der Strom nur sehr selten ausfällt?
    Aus Statistiken geht hervor, dass Stromausfälle ein eher geringfügiges Problem sind. Die Hauptprobleme erwachsen aus anderen, jedoch weniger offensichtlichen Störungen wie Überspannung, Unterspannung und Spannungsspitzen. Zusätzlich zur Überbrückung bei Stromausfällen schützen USVs ihren Besitzer auch vor Spannungsschwankungen, Spannungsspitzen, Hochfrequenz-Interferenzen und sämtlichen weiteren Varianten von Stromversorgungsstörungen.
    Wie lange sollte eine USV Strom liefern können?
    Die wichtigste Funktion einer USV liegt darin, ausreichend Reserveleistung für sämtliche Verbraucher zu liefern. Die USV sollte solange Strom liefern, wie es bei einem Stromausfall braucht, sämtliche laufenden Tätigkeiten ordnungsgemäß zu beenden. Im Allgemeinen sollten 5 – 10 Minuten ausreichend sein. Falls Sie mehr Zeit benötigen, können Sie eine USV mit einem oder mehreren externen Akkuschränken erwerben und so die Überbrückungszeit verlängern.
    top