Produktportfolio

Großes Bergbauunternehmen lässt seine Rechenzentrum-Infrastruktur von Delta bauen

Delta Electronics, ein weltweit führender Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, wird die Rechenzentren eines führenden Bergbauunternehmens in Russland bauen. Im Rahmen dieses Projekts bietet Delta integrierte Lösungen für Rechenzentren, die eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung), Präzisionskühlung, Stromverteilsysteme und Umgebungs-Kontrollsysteme in vier Rechenzentrum mit einer Gesamtkapazität von 365 kW umfassen. Mit Deltas Branchenerfahrung wird ein zuverlässiger Betrieb der Rechenzentren gemäß bewährter Verfahren garantiert.

Das Vorhaben umfasst zwei zu modernisierende Rechenzentren und zwei Neubauten in Sibirien bzw. Westrussland. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf über 6,8 Mio. US-Dollar. Mit über 30 Einheiten 42U-Schränken wird die Gesamtleistungskapazität der zwei modernisierten Rechenzentrum mehr als verdoppelt – auf bis zu 275 kW. Die beiden neuen Rechenzentren mit ca. 20 Schränken unterstützen eine Leistungskapazität von bis zu 90 kW und können bei Bedarf erweitert werden.

„Der primäre Fokus lag bei diesen Anlagen auf Fehlertoleranz und Sicherheit. Alle Rechnerräume sind mit USV, Präzisionskühlung sowie automatisierter Remote-Überwachung und -Steuerung ausgestattet. Außerdem verfügen die Rechenzentren über Systeme zur Zugangskontrolle und zur Feuerbekämpfung. Die Servicemitarbeiter erhalten Echtzeitinformationen zum Status sämtlicher technischer Teilsysteme“, erläutert Dmitry Gulyayev, Leiter der Abteilung Data Center Infrastructure von Delta Electronics Russland.

Delta offers integrated data center solutions to a leading mining company’s four data center sites with a total of 365 kW power capacity

▲ Delta rüstet ein führendes Bergbauunternehmen mit integrierten Lösungen für vier Rechenzentren mit einer Gesamtleistung von 365 kW aus

 

Die USV Ultron HPH schützt sowohl IT-Ausrüstung als auch Präzisionskühlung

Zur Sicherstellung der ununterbrochenen Stromversorgung der Anlage werden Online-USV der Serie Ultron HPH 40/80/100/120 kVA installiert, die sowohl die IT-Ausrüstung als auch die Präzisionskühlsysteme schützen. In der Ultron HPH-Serie werden maximal verfügbare Leistung, unübertroffene Energieeffizienz und überlegene Energieleistung mit einem wesentlichen Vorteil vereint: geringeren Gesamtbetriebskosten. Zur Senkung der Kapitalkosten für den Bau der Rechenzentren sowie der Betriebskosten werden zur Ausrüstung der Anlage USV ohne Batterieschränke verwendet. Das Mikroklima-Steuersystem schaltet dann bei einem Stromausfall in den Leerlauf und bleibt so lange in diesem Zustand, bis das Dieselgeneratoraggregat startet. Die IT-Ausrüstung ist über Batterieschränke mit der USV verbunden, um die Kontinuität des Betriebs zu garantieren, bis das Dieselgeneratoraggregat startet.

Mit dem innovativen dreistufigen Umrichter und der dreiphasigen Leistungsfaktorkorrektur (PFC) bietet die Ultron HPH-Serie einen geringen Eingangsstrom-Klirrfaktor iTHD < 3 % und einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 96 % im AC-AC-Umwandlungsmodus und 99 % im ECO-Modus. Durch eine Vielzahl an möglichen Eingangsspannungen kann die USV bei Stromausfällen laufen und die Batterieladeintervalle reduzieren und so die Lebensdauer der Batterien verlängern. Die für dieses Rechenzentrum-Projekt eingesetzte Ultron HPH-Serie wird außerdem sehr häufig in der Fertigungs- und der Telekommunikationsbranche nachgefragt.

Delta’s Ultron HPH series online UPSs are installed to protect IT equipment and precision cooling systems in the data centers.

▲ Die Online-USV der Serie Ultron HPH werden zum Schutz der IT-Ausrüstung und der Präzisionskühlsysteme in Rechenzentren installiert.

 

Kühlsystem unterstützt N+1-Redundanz für eine stabile Klimatisierung

Delta bietet sowohl RoomCool als auch RowCool mit 35 kW Kälteleistung für die Warm- und Kaltgangeinhausung dieser vier Rechenzentrumsstandorte an. Die Präzisionskühllösungen verfügen über N+1-Redundanz, um die Systemverfügbarkeit beim Ausfall von Komponenten zu garantieren. Jede Komponente hat mindestens eine unabhängige Backup-Komponente. Bei Deltas System zur Kühlung von Rechenzentren lässt sich die Luftfeuchtigkeit schnell anpassen und auf den geeigneten Bereich für die Geräte im Rechenzentrum einstellen.

Environmental indicators, such as temperature and humidity, can be monitored and managed via the local LCD monitor of the precision cooling system.

▲ Umweltindikatoren wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit können über den LCD-Bildschirm des Präzisionskühlsystems überwacht und verwaltet werden.

 

Platzsparende Rack-Stromverteilereinheiten: perfekt für Anwendungen mit hoher Leistungsdichte

Als Teil der integrierten Infrastrukturlösung für Rechenzentren werden über 90 Rack-Stromverteilereinheiten (rPDU) an die vier Rechenzentren geliefert. Die platzsparenden rPDUs ermöglichen nicht nur eine optimale Leistungsverteilung im Rack, sondern auch die Überwachung der Stromverteilung im Netzwerk. Selbstschalter für abgehende Leitungen sowie LED-Indikatoren für Strom und Überlast gewährleisten die Sicherheit des Stromverteilungssystems. Die Server- und Telekommunikations-Racks von Delta zeichnen sich außerdem durch eine herausragende Wärmeverteilung aufgrund einer Perforation von 70 % des Gesamtbereichs aus und erfüllen so die Anforderungen für die in Rechenzentren installierten Geräte.

In der nächsten Projektphase wird ein weiteres Rechenzentrum für den Hauptsitz des Bergbauunternehmens in Moskau gebaut, das die kritischsten Systeme des Unternehmens beherbergen wird. Wir sind überzeugt, dass wir auch hier die Kontinuität des geschäftskritischen Betriebs sicherstellen und gleichzeitig helfen können, die Gesamtbetriebskosten zu senken.

Erfahren Sie mehr über die Delta InfraSuite Infrastrukturlösungen für Rechenzentren.

 

top

Newsletter abonnieren