Produktportfolio

Newsletter abonnieren

Delta schützt Visa Application Center vor Stromausfällen

Deltas Geschäftsbereich Mission Critical Infrastructure Solutions (MCIS) implementierte gemeinsam mit seinem offiziellen russischen Händler, Spektr RS, Unterbrechungsfreie Stromversorgungseinheiten (USV) von Delta im Visa Application Center in St. Petersburg. Die 80-kVA-Einheit der Modulon NH Plus-Serie schützt Computer und Server im Visa Application Center zuverlässig vor Leistungsspitzen und Stromausfällen.

Das Visa Application Center wurde im Mai 2013 in St. Petersburg eröffnet und vereint die Visa-Servicezentren der elf zum Schengen-Raum gehörenden Länder in einem Gebäude. Davor waren die Servicestellen über verschiedene Standorte in der ganzen Stadt verteilt. Da täglich viele tausend Dokumente zeitnah verarbeitet werden müssen, musste die zu installierende Lösung Stromausfälle von bis zu 15 Minuten überbrücken können und skalierbar sein. Zusätzliche Anforderungen waren unter anderem ein modulares Design und eine einfache Installation.

Die 80-kVA-USV der Modulon NH Plus-Serie erfüllt alle Erwartungen des Kunden und die Lösung wurde in nur zwei Wochen installiert. Das modulare System der NH Plus-Serie erlaubt die Erweiterung des Leistungsbereichs in 20-kVA-Schritten von 20 bis 320 kVA. Die parallele N+X-Redundanz erhöht die Zuverlässigkeit und die Belastbarkeit des Systems. Damit kann das System auch dann reibungslos weiterarbeiten, wenn eines der Module ausfällt. Der Austausch eines Moduls kann im laufenden Betrieb und ohne Bypass erfolgen. Die patentierte Technologie der Modulon NH Plus bietet höchste Effizienz bei der Leistungsumwandlung (94% im normalen Modus, 97% im Energiesparmodus) und gewährleistet eine maximale Lastkapazität.

„Die Datenverarbeitung kann auch bei technischen Problemen nicht für längere Zeit gestoppt werden. Wenn ein Problem auftritt, arbeiten alle Systeme weiter. Durch die USV der Modulon NH Plus-Serie kann das Visa Application Center Antragstellern ohne Unterbrechung oder Ausfallzeit Dienstleistungen bereitstellen“, sagte Andrei Saviliev, Generaldirektor von Spektr RS.

top