Produktportfolio

Newsletter abonnieren

Delta Electronics implementiert Lösung für Sberbank in Russland

Delta Electronics gibt die erfolgreiche Implementierung seiner Lösung für eine Filiale der russischen OJSC Sberbank in Anapa bekannt. Der regionale Integrator Citylink-Yug hat zusammen mit dem offiziellen Delta Electronics-Händler Tempesto eine 120-kVA-USV der modularen Delta NH Plus-Serie und ein paralleles N+1-Reservesystem für die garantierte unterbrechungsfreie Stromversorgung der Bankentechnik installiert.

Im Rahmen der technischen Modernisierung der Sberbank-Niederlassung der in der Region Krasnodar gelegenen Stadt Anapa wurden Pläne erarbeitet, den Bereich, in dem Kunden bedient werden zu vergrößern und Selbstbedienungsterminals sowie ein elektronisches Warteschlangensystem einzurichten. Mit der massiven Umstellung auf den elektrischen Kundenservice wurde der Bedarf an unterbrechungsfreien Stromversorgungen noch kritischer. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung ist auch für die kostspieligen neuen Geräte notwendig, über die eine einzige Filiale der Sberbank alle Geldautomaten in der Stadt verwalten kann.

Unter Berücksichtigung der Kriterien wie hoher Produktqualität, des besten Preis-Leistungs-Verhältnisses und schneller Lieferoptionen entschied sich die Sberbank für das USV-System von Delta. „Sberbank und Zuverlässigkeit sind untrennbar, egal, über welchen Bereich wir sprechen: Bankeinlagen oder Geräteschutz“, sagte Ruslan Aljautdinow, Stellvertretender Leiter der Abteilung für Bankeinlagen und Geräteschutz und Leiter der Abteilung für Kommunikations- und Telekommunikationssysteme der Krasnodarer Filiale der OJSC Sberbank. Er fügte hinzu: „Für uns bieten die USV-Systeme von Delta Electronics eine perfekte Kombination aus hoher Qualität, Energieeffizienz und vernünftigem Preis. Wir sind sicher, dass die Geldautomaten, die Geräte im Betriebsbereich und die Kassenschalter bei einem Stromausfall weiterhin sicher funktionieren werden.“

Anastasia Kiselewa, Marketingdirektorin bei Delta Electronics Russland & GUS, erläuterte: „Häufige Interferenzen und Probleme mit der Stromversorgung haben immer einen negativen Einfluss auf Geräte und können auch zu erzwungenen Abschaltungen führen. Die USV-Systeme von Delta garantieren eine unterbrechungsfreie Stromversorgung ohne Ausfallzeiten.“

Die Lösung umfasste eine hoch effiziente 120-kVA-USV der modularen Delta NH Plus-Serie, die das „Hot-Swapping“ von Stromversorgungsmodulen ohne Unterbrechung der Stromversorgung ermöglicht und für Redundanz der Module und des ganzen Systems sorgt. Der modulare Aufbau ermöglicht eine einfache Wartung und eine hohe Flexibilität, wenn die Stromabgabe erhöht werden muss, während die hohe Effizienz gleichzeitig Energieeinsparungen möglich macht. Die Gesamteinkaufskosten für ein Delta-System der NH-Serie sind aus Sicht der Kapital- und Betriebskosten vergleichsweise niedrig.

 

Über die OJSC Sberbank
Die OJSC Sberbank ist die größte Bank Russlands und ein global führendes Finanzinstitut. Die Bank besitzt ein Drittel aller Assets im gesamten russischen Bankensektor. Sie ist Hauptkreditgeber der russischen Wirtschaft und hält den größten Anteil auf dem Einlagenmarkt. Der Gründer und Hauptaktieninhaber der OJSC Sberbank Russlands ist die Zentralbank der Russischen Föderation, die 50 % des Stammkapitals plus einer Stimmaktie besitzt. Die anderen 50 % der Bankanteile gehören russischen und ausländischen Investoren. Die Dienstleistungen der Sberbank werden von über 110 Millionen Menschen und etwa 1 Million Unternehmen in 22 Ländern der Welt in Anspruch genommen. Die Bank verfügt mit über 18.000 Niederlassungen und internen Divisionen über das größte Filialennetz in Russland. Das Netz der Auslandsniederlassungen der Bank besteht aus Tochtergesellschaften, Unterabteilungen und Vertretungen in Großbritannien, den USA, der GUS, Mittel- und Osteuropa, der Türkei und anderen Ländern. Die OJSC Sberbank Russlands besitzt eine uneingeschränkte Banklizenz der Russischen Zentralbank, Nr. 1481, ausgestellt am 08.08.2012.

top